Willst du hohe Kosten und großen Zeitaufwand vermeiden dafür lieber gut investieren und schnell und effektiv deinen Führerschein machen? Das wollen wahrscheinlich die meisten unter Euch!  Der Führerschein ist ein großer Schritt und eine wichtige Entscheidung im Leben. Deshalb ist es wichtig sich gründlich zu informieren und die richtige Fahrschule zu finden. Die Frage die sich dir und andere angehende Fahrschüler dabei stellt ist: “Was kostet der Führerschein?” Diese und noch mehr Fragen beantworte ich dir hier:

Die Führerschein Kosten

Was dein Führerschein genau kosten wird ist nur schwer zu sagen, denn die Führerschein Kosten schwanken in Deutschland stark. Das liegt daran, dass die Preise der Fahrschulen nicht gesetzlich vorgeschrieben sind und somit jede Fahrschule eigene Werte festlegen kann. Außerdem sind die Fahrschul-Preise viel zu oft nicht online abrufbar, was dir das Vergleichen enorm erschwert. Ich möchte dir hier kurz zeigen, welche Kriterien die Kosten beeinflussen und mit welchen Kosten du insgesamt rechnen musst.

Deine Region

Die durchschnittlichen Führerschein Kosten sind in jedem Bundesland unterschiedlich und driften zum Teil sehr stark auseinander. In Bayern musst du für deinen Führerschein oftmals über 2.000 € einplanen, während du in Hamburg und Berlin deutlich weniger ausgeben musst und bei circa 1.500-1.600 € liegst. Auch zu Bedenken ist, dass die Fahrausbildung oftmals in ländlichen Gebieten teurer ist, als in den Ballungsgebieten. Grundsätzlich sind die Führerschein Kosten, je südlicher und westlicher du wohnst, umso höher. Das kannst du auch in meiner Übersicht sehr gut beobachten.

Dein persönliches Talent

Nicht jeder Schüler benötigt die gleiche Anzahl an Fahrstunden, um erfolgreich die Prüfung zu bestehen. Wenn du ohne viele Übungsstunden bereits ein guter Fahrer bist, dann wirst du die Kosten dementsprechend senken. Es gilt: Je weniger Fahrstunden du brauchst, um so geringer sind die Führerschein Kosten.

Deine Umgebung

Großstadtdschungel oder ländliche Idylle? Die Umgebung in der du deinen Führerschein machst wird deinen Fortschritt und damit auch die Führerschein Kosten beeinflussen. Machst du deinen Führerschein in einer Stadt, dann stehst du vor größeren Herausforderungen in der Fahrschule, da Anfänger oft überfordert mit der Art von Straßenverkehr sind. Deshalb brauchen Fahrschüler in Städten oft mehr Fahrstunden (oder auch Prüfungsversuche), als die Schüler in eher ländlichen Gebieten.

Dein Lernfortschritt

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der die Kosten beeinflusst, ist der eigene Lernfortschritt. Denn um beim Führerschein zu sparen ist es wichtig zu lernen und zu versuchen die theoretische und praktische Prüfung beim ersten Versuch zu bestehen. Mit meiner App kann ich dich dabei unterstützen, da du dich dort perfekt für die Theorieprüfung vorbereiten kannst.

Wie sich die Führerschein Kosten zusammensetzen

Die Kosten teilen sich in sogenannte fixe-, und variable Kosten auf. Fixe Kosten sind Ausgaben, die unabhängig von deinem Lernfortschritt und Talent, auf jeden Fall von dir zu entrichten sind. Darunter fällt der Grundbetrag, Theorieunterricht und die allgemeinen Kosten für die Verwaltung. Dazu kommen die Ausgaben für den Führerscheinantrag, Theorieprüfung, Sonderfahrten und die praktische Prüfung. Neben dem Erste-Hilfe-Kurs und dem Sehtest, die zwingend absolviert werden müssen, fallen für die Passbilder für den Führerschein noch weitere Kosten an.

Variable Kosten sind abhängig von der eigenen Leistung und somit direkt von dir beeinflussbar. Darunter fallen in erster Linie die Fahrstunden. Erfahrungsgemäß reichen im Durchschnitt zuzüglich zu den Sonderfahrten 12 Fahrstunden aus, um für die praktische Prüfung ausreichend vorbereitet zu sein. Je nach Region und Bundesland unterscheiden sich die Kosten für eine Fahrstunde zwischen 35 € und 60 €.

Falls du den Führerschein mit 17 abschließen möchtest, entstehen zusätzliche Kosten. Zum Beispiel muss eine Begleitperson für 18€ registriert werden und jede zusätzliche Begleitperson kostet nochmalige 10€. Es lohnt sich also generell die variablen Kosten im Blick zu behalten, da diese häufig die Gesamtkosten nach oben treiben. Du solltest dich von Fahrschulen mit hohen Grundbeträgen nicht automatisch abschrecken lassen, da diese niedrige Fahrstunden-Preise haben könnten. Versuche vor der Fahrschul-Auswahl immer einen Gesamtüberblick über die Kosten zu erhalten!

Kosten einschätzen für den Führerschein

Die Kosten für einen Führerschein lassen sich durch das Wissen der Zusammensetzung und der Anzahl der im Durchschnitt benötigten Fahrstunden ganz einfach einschätzen. Zudem helfen die Richtwerte der durchschnittlichen Führerschein-Kosten der verschiedenen Bundesländer.

Um die Führerscheinkosten besser einschätzen zu können empfiehlt der ADAC folgende Hilfestellung: Der zu zahlende Grundbetrag sollte das 10-fache einer einzelnen Fahrstunde nicht übersteigen und Sonderfahrten nicht höher als das 1,5- fache der regulären Fahrstunden-Kosten sein. Fahrschulen sind nicht verpflichtet sich an diese Richtwerte zu halten, trotzdem wird die Empfehlung des ADACs in der Mehrheit der Fahrschulen angewendet.

Welche Sparmöglichkeiten gibt es beim Führerschein?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Kosten für deinen Führerschein zu senken. Darunter fallen folgende Optionen

 

Kombi Führerschein

Wenn nicht nur der PKW-Führerschein absolviert werden soll, sondern auch der Anhängerführerschein oder ein Motorradführerschein ( Klasse A), dann macht es Sinn die Ausbildung parallel durchzuführen. Dadurch werden erneute Anmeldungsgebühren gespart oder die Kosten für die Theorie verringern sich. Fahrschulen bieten oftmals spezielle Rabatte an, wenn Klasse B und A zeitgleich erlernt werden. Falls ein Roller- oder Mofaführerschein schon vorhanden ist, verkleinern sich die Kosten für die Klasse A weiter. Der Grund liegt vor allem in den weniger nötigen Theorie- und Praxisstunden.

Kosten sparen durch die Region

Wie bereits erklärt unterscheiden sich die Kosten für die Fahrausbildung in Deutschland je nach Bundesland. Wenn du einen Zweitwohnsitz hast, beispielsweise für dein Studium oder deine Ausbildung, kannst du auch dort deinen Führerschein machen. Um den Führerschein an deinem Zweitwohnsitz zu absolvieren, muss ein Antrag bei der Führerscheinstelle deines Erstwohnsitzes gestellt werden. Die Mühe hierfür kann sich auszahlen, da Preisunterschiede von über 500€ auftreten können.

Spezielle Angebote nutzen

Bei drivEddy bieten wir dir spezielle Angebote an, in denen auch die Kosten für Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und Passbilder enthalten sind. Führerschein Angebote wie diese sind häufig deutliche günstiger, als wenn alles einzeln gebucht werden muss. Es lohnt sich also aktiv nach solchen Angeboten und Paketen zu suchen.

Üben, üben, üben!

Je besser du fährst, umso weniger Fahrstunden wirst du für dein Ziel benötigen.
Nutze die Möglichkeit auf Übungsplätzen zusammen mit deinen Eltern zu fahren, um bessere Lernfortschritte zu erzielen und günstiger deinen Führerschein zu erhalten.

Führerschein-Finanzierung

Fahrschulen bieten oft Preisnachlässe an, wenn große Summen auf einmal bezahlt werden. Ein Kredit für den Führerschein ermöglicht dir genau das. Wir beraten dich gerne zu deinen Möglichkeiten.

Die Fahrprüfung beim ersten Versuch bestehen

Da du die Prüfungskosten für jeden Versuch erneut bezahlen musst, ist es ratsam Theorie und Praxis jeweils beim ersten Versuch abzuschließen. Bei der Theorieprüfung unterstützen wir dich mit unserer kostenlosen driveddy Theorie App. Mit der App kannst du mit innovativen Lernmethoden alle offiziellen Prüfungsfragen von TÜV und DEKRA mit deinem Smartphone beantworten. Unsere Nutzer besitzen eine deutlich höhere Erfolgsquote als herkömmliche Schüler (von 90%).

Folge uns für mehr News rund ums Fahren!

 

 

Weitere Artikel

 Finde weitere Tipps und Tricks sowie spannende Informationen zum Thema Fahren.

Die MPU

Die Horrorvorstellung eines Jeden der einen Führerschein besitzt ist, dass ihm dieser eines Tages entzogen wird - und das für länger als für “nur” vier Wochen, inklusive einer MPU. Aber was bedeutet MPU eigentlich, wie kann es soweit kommen und was passiert, wenn es...